Leitfaden für Bräute: Wie wähle ich das richtige Brautkleid?

Die Zeit ist gekommen. Ihr D-Day rückt immer näher und es ist an der Zeit, das Kleid zu wählen, mit dem Sie Ihrem Auserwählten das schicksalhafte Jawort geben. Seit Ihrer Kindheit träumen Sie davon, aber Sie wissen immer noch nicht genau, wie es aussehen wird. Es ist unheimlich schwer, sich in dem unglaublich vielfältigen Angebot zurechtzufinden, und Sie würden gerne fünfzehn Mal heiraten (natürlich denselben Mann), nur um Ihre Hochzeit in verschiedenen Kleidern zu genießen, jedes Mal ein bisschen anders. Da es aber nur einen einzigen feierlichen Tag der Hochzeit gibt, müssen Sie eine große Entscheidung treffen, die wir Ihnen mit der folgenden Übersicht erleichtern wollen. Und egal, ob Sie sich für märchenhafte Schlichtheit, pompöse Romantik oder ein Modell nach den neuesten Trends entscheiden, glauben Sie daran, dass das Wichtigste nicht der "makellose" Stoff oder Schnitt ist, sondern wie Sie sich in Ihrem Brautkleid fühlen.

Die Planung der gesamten Hochzeit kann ein bisschen anstrengend sein, sodass Sie vielleicht etwas mehr ins Schwitzen kommen, wenn Sie sich um alle Notwendigkeiten und Vorbereitungen kümmern. Vergessen Sie nicht, die Wahl Ihres Hochzeitskleides zumindest zu einer angenehmen Pflicht zu machen.

Lassen Sie sich inspirieren

Wenn Sie es bis heute nicht geschafft haben, die Fotos auf Instagram, auf Websites oder in Modemagazinen durchzuforsten, ist es höchste Zeit, dies zu tun. Denken Sie unter welchem Thema Ihre Hochzeit stehen soll und suchen Sie dementsprechend nach thematischen Quellen. Die Kreativität einiger engagierter Fachleute ist wirklich bewundernswert, so dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Sie "das Richtige" zum Beispiel in einem Online-Modemagazin finden.

Hochzeitsplaner
Haben Sie Ihre Hochzeitsvorbereitungen unter Kontrolle

Die Planung einer Hochzeit ist keine einfache Sache. Um Ihnen die Planung so weit wie möglich zu erleichtern, haben wir einen detaillierten Hochzeitsplaner vorbereitet, der Sie Schritt für Schritt durch die gesamten Vorbereitungen führt. Damit werden Ihnen die Vorbereitungen für den Tag der Hochzeit Spaß machen und Sie werden die Gewissheit haben, dass Sie nichts vergessen.

Die Silhouette

Eines der wichtigsten Elemente eines Hochzeitskleides ist natürlich sein Schnitt. Wählen Sie nicht nur nach Ihrem Geschmack, sondern achten Sie auch darauf, welche Silhouette am besten zu Ihrer Figur, Ihrer Persönlichkeit und dem Stil Ihrer Hochzeit passt.

Einer der häufigsten Schnitte ist der so genannte A-Linien-Schnitt. Er passt zu jeder Körperform und wird Ihnen gefallen, vor allem, wenn Sie Ihre Hochzeit klassisch halten wollen. Ein Ballkleid mit ausgestelltem Rock hingegen ist genau das Richtige für diejenigen, die es pompöser lieben. Ein Kleid mit einem üppigen Rock bringt eine zierliche Figur perfekt zur Geltung. Wenn Sie möchten, dass Ihr zukünftiger Bräutigam sprachlos wegen Ihrer Schönheit ist, wenn er Sie an Ihrem Hochzeitstag zum ersten Mal sieht, dann setzen Sie auf diesen Schnitt. Die Meerjungfrau oder Fit-and-Flare ist eine Silhouette, die in letzter Zeit sehr beliebt geworden ist. Kein Wunder, denn sie betont auf natürliche Weise die weiblichen Formen und verleiht Ihnen eine natürliche Anmut, die Sie durch Ihren Hochzeitstag begleiten wird. Mühelos, elegant und verführerisch. Dieses schlichte, fließende Etuikleid wird Sie bei jeder Bewegung in Szene setzen, sei es auf dem Weg zum Altar oder beim ersten Tanz mit dem Bräutigam.

Länge des Kleides

Überlegen Sie auch, ob Sie ein klassisches, bodenlanges Kleid oder etwas weniger Konventionelles wählen. Wenn Ihr Hochzeitstermin für einen Sommertag angesetzt ist und die Zeremonie nicht in einer kalten Kirche stattfindet, dann steht nirgends geschrieben, dass Sie Ihre Knie bedeckt halten müssen! Entscheiden Sie sich für kürzere, halblange Kleider, die Sie verjüngen und einen verspielten Look zaubern. Oder versuchen Sie es mit einer sog. Teelänge (tea-lenght) über den Knöcheln - ein zeitloser und eleganter Schnitt, der von der glamourösen Audrey Hepburn inspiriert wurde. Denken Sie auch an die Ärmel - wenn Sie dickere Schultern haben, könnte ein Kleid, das sie umspielt, angebracht sein. Ein toller Tipp sind zum Beispiel Ärmel aus Spitze, denn sie sehen unglaublich elegant und sexy aus.

Brautkleid

Stil

Das Konzept des Kleides sollte natürlich in erster Linie mit dem gesamten Stil der Hochzeit übereinstimmen. Wird das Kleid traditionell sein, d.h. lang und weiß? Oder wollen Sie eine sexy Diva sein, mit freiem Rücken oder einem Rock über dem Knie? Haben Sie sich in den Vintage-Stil verliebt und können Sie sich vorstellen, in einem champagnerfarbenen Brautkleid aus Spitze vor den Altar zu schreiten? Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vergessen Sie nicht andere Accessoires wie Schleifen, Strasssteine oder verschiedene Stickereien.

Stoff

Natürlich ist auch das Material wichtig. Im heißen Sommer möchten Sie sicher nicht unter einem Kleid leiden, das nicht atmungsaktiv ist, aber für eine Winterhochzeit sind steifere und dickere Stoffe sicher willkommen. Achten Sie beim Anprobieren darauf, dass das Kleid nirgendwo kratzt und zwickt, und behaupten Sie nicht, dass Sie es "irgendwie überstehen" können. Der Hochzeitstag ist lang, und Sie wollen sich nicht gleich am Morgen die Laune mit einem unbequemen “Korsett” verderben. Wenn Sie Ihr Kleid anfertigen lassen, sind die beliebtesten Stoffe Satin, Taft, Chiffon und Spitze. Wenn Sie z. B. verschiedene Verzierungen an Ihrem Modell oder einen weiten Rock haben möchten, sollten Sie sich vor dem Kauf von Stoffen von einer Schneiderin beraten lassen, damit die Herstellung nicht unnötig kompliziert wird. Wenn Sie eine Hochzeit im Ausland planen, sollten Sie bei der Wahl des Kleides an den Transport denken und Stoffe, die leicht knittern, vermeiden.

Brautkleid

Vergessen Sie die Farbe nicht. Es ist nicht mehr der Fall, dass Weiß die einzige Option ist. Sie können zum Beispiel Ihr Hochzeitskleid an die Farbe Ihrer Hochzeit anpassen. Pastelltöne wie Champagner oder Altrosa sind besonders "in", aber wenn Sie eine mutige Frau sind und eine unvergessliche Braut sein wollen, können Sie auch kräftigere Töne wählen. So entwarf die berühmte Vera Wang vor einigen Jahren eine Kollektion umwerfender schwarzer Brautkleider.

Kirche, Strand oder Ballon

Vergessen Sie nicht, den Ort zu berücksichtigen, an dem Sie heiraten werden. Für eine kirchliche Trauung werden Sie wahrscheinlich kein kurzes Hochzeitskleid mit tiefem Ausschnitt und freiem Rücken wählen, und am Strand werden Sie sich wahrscheinlich nicht mit einer schönen, aber völlig unpraktischen Schleppe belasten wollen. Ja, natürlich wollen Sie glänzen, aber es sollte auch praktisch sein.

Budget

Leider müssen die meisten von uns auch bei Hochzeitskleidern auf die praktische Seite der Dinge schauen, und das ist das Budget. Legen Sie fest, wie viel Sie maximal in Ihr Kleid investieren wollen, und vergessen Sie nicht, auch Accessoires wie Schleier, Schuhe, Brautschmuck und eventuell Handschuhe und Luxusdessous einzuplanen. Wenn Sie ein Geschäft betreten, das Ihre finanziellen Möglichkeiten eindeutig übersteigt, sollten Sie dort nichts anprobieren. Sie wissen, dass wir Frauen uns immer am meisten das wünschen, was wir nicht haben können.

  • Perlenkette aus weißen Perlen Ellie
    Perlenkette aus weißen Perlen Ellie
  • Goldene Kollektion mit ovalen Aquamarinen und Diamanten Catrianah
    Goldene Kollektion mit ovalen Aquamarinen und Diamanten Catrianah
  • Geflochtener Goldring Radenas
    Geflochtener Goldring Radenas
  • Silberner Ring mit seitlichen Lab Grown Diamanten Kason
    Silberner Ring mit seitlichen Lab Grown Diamanten Kason
  • Klassische Goldohrringe mit Aquamarinen Druscila
    Klassische Goldohrringe mit Aquamarinen Druscila

Früh einkaufen

Das gilt besonders für diejenigen unter Ihnen, die bei der Wahl ihrer Kleidung sehr unentschlossen sind und sich nicht mit "irgendetwas" zufriedengeben wollen. Sie möchten sicher nicht unter Stress einen Fehler machen oder aus der Not heraus ein Kleid wählen, das nicht ganz Ihrem Geschmack entspricht. Es ist besser, alles im Voraus zu planen, damit Sie genügend Zeit haben, mehrere Salons zu besuchen und dann das richtige Kleid auszuwählen.

Braut im Hochzeitskleid

Auswahl eines Hochzeitssalons

Wie bereits erwähnt, suchen Sie sich ein paar Salons aus, die Ihnen gefallen, und vereinbaren Sie Ihre Termine frühzeitig. So haben Sie die Freiheit zu entscheiden, welcher Anbieter Ihnen in Bezug auf Service, Einstellung und Kleiderwahl am meisten entspricht. Und denken Sie daran, dass Sie niemandem verpflichtet sind. Wenn Sie also den geringsten Druck seitens des Personals spüren, haben Sie das Recht zu gehen.

Beraterin

"Höre auf dein Herz, nicht auf deine Mutter". Dieser Spruch gilt nicht nur bei der Wahl des Brautkleides. Wenn Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrer Mutter haben und Sie wissen, dass sie Ihnen bei der Auswahl freie Hand lässt und Sie es gemeinsam genießen werden, können Sie sie gerne mitnehmen. Aber wenn Sie aus dem Bauch heraus fühlen, dass Sie lieber mit einem Freund oder einer Freundin gehen wollen, der oder die Ihnen nicht ständig “Honig ums Maul schmiert", sondern ruhig zugibt, dass Sie in diesem Modell wie ein Wal aussehen, dann ist das sicher die beste Entscheidung. Aber gehen Sie nie mit dem Partner einkaufen, das bringt kein Glück, sagt man.

Unterwäsche, Schuhe und Timing

Planen Sie genügend Zeit für das Anprobieren ein, damit Sie nicht gestresst sind. Vergessen Sie nicht, Schuhe mit Absätzen mitzubringen, damit Sie die Länge besser bestimmen können. Als Unterwäsche eignet sich ein trägerloser BH. Wählen Sie Ihre Hochzeitsunterwäsche jedoch zuletzt aus, da Sie leicht feststellen könnten, dass der "unsichtbare" BH unter Ihrem Spitzenmieder sichtbar ist, und zwar nicht so, wie Sie es sich wünschen.

Hochzeitsschuhe

Achten Sie darauf, dass Sie sich in dem Modell wohlfühlen und atmen können. Rechnen Sie damit, dass Sie vor dem großen Tag vielleicht ein paar Pfunde zunehmen. Ja, wir wissen, dass Sie versuchen, eine schlanke Linie beizubehalten, aber Sie wissen, wie das so ist. Stress und Süßigkeiten können Wunder bewirken, daher eignen sich in diesem Fall zum Beispiel Korsett-Brautkleider, die sich leicht und ohne Änderungen anpassen lassen, oder einfache fließende Kleider.

Übergrößen

Sie brauchen eine Übergröße? Oder Sie heiraten und sind schwanger und können einen größeren Bauch nicht verbergen? Achten Sie dann darauf, dass Sie in ein Geschäft gehen, das ein entsprechendes Sortiment anbietet. Sie würden sicherlich nicht nach ein paar Minuten gehen wollen, ohne ein einziges Kleid anprobiert zu haben.

Vor allem Geduld

Wenn Sie Ihr Traumkleid nicht auf Anhieb finden, sollten Sie nicht den Kopf hängen lassen. Manchmal braucht es eine längere Suche, um "das richtige" zu finden. Wir wissen das aus dem Leben, und selbst wenn Ihr Hochzeitskleid nicht den Rosaton oder das Spitzenmuster hat, von dem Sie geträumt haben, denken Sie immer daran, dass Sie sich Ihren großen Tag nicht durch Kleinigkeiten verderben lassen wollen. Das Glück in Ihren Augen wird alle Mängel Ihres Outfits wettmachen.

Newsletter

Neben Artikeln bieten wir auch viele Aktionen, Rabatte und Wettbewerbe an.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die davon erfahren? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Sie haben die E-Mail-Adresse falsch eingegeben.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Themen, über die wir schreiben

  • Dieses Thema lesen

    Alles über Schmuck

  • Dieses Thema lesen

    Edelsteine

  • Dieses Thema lesen

    Diamanten

  • Dieses Thema lesen

    Verlobung

  • Dieses Thema lesen

    Hochzeit