Ohrlochstechen und Piercing - alles, was Sie wissen müssen

Da es oft immer noch üblich ist, kleinen Mädchen bei der Taufe Baby-Ohrringe, zu schenken, lassen Eltern ihren Babys oft schon früh die Ohren durchstechen, in der guten Absicht, dass sich ein so kleines Kind nicht an den Schmerz erinnern wird. Einige Ärzte empfehlen jedoch, mit diesem Eingriff bis nach der ersten Tetanusimpfung zu warten, um das Infektionsrisiko zu verringern und sicherzustellen, dass das Ohrläppchen für den Eingriff ausreichend entwickelt ist.

Es gibt jedoch auch Eltern, die mit dem Anlegen der Ohrringe warten, bis das Baby älter ist und sich selbstständiger bewegt. Denn wenn das Baby liegt, werden die Ohren weniger gut belüftet und stehen häufiger unter dem Druck des Kopfes. Größere Babys verfangen sich auch nicht so oft mit den frisch gestochenen Ohren in irgendwelchen Sachen und die Wunden heilen besser.

Andere Eltern wiederum überlassen die Entscheidung für ein Piercing ihren Kindern, die dann im Erwachsenenalter selbst entscheiden, ob sie Ohrringe oder ein Ohrpiercing haben möchten oder nicht.

Minimalistische Silberohrringe

Wie wird das Stechen von Ohrlöchern und das Piercing durchgeführt?

Sie können in der Regel zwischen dem traditionellen Durchstechen mit Nadeln oder dem Durchschießen wählen. In beiden Fällen wird das Ohrläppchen zunächst desinfiziert und die Einstichstelle mit einem speziellen Marker gekennzeichnet. Dann wird das Verfahren selbst durchgeführt. Viele Menschen sind der Meinung, dass das Stechen sanfter und leichter zu heilen ist. So ist zum Beispiel das Durchstechen des Ohrknorpels ein sehr häufiger Eingriff.

Das Einsetzen eines Ohrrings ist eine Sache von Sekunden, wenn ein kleines Instrument verwendet wird, um den Ohrring Ihrer Wahl in das Ohrläppchen zu schießen. Meistens werden Ohrstecker aus Chirurgenstahl hergestellt, aber Sie können auch Ohrringe aus Gold oder Platin kaufen. Der Vorteil des Schießen eines Ohrsteckers ist, dass die Wunde normalerweise nicht blutet.

In jedem Fall sollte der neue Ohrring aber vor allem leicht sein und aus einem hypoallergenen Metall bestehen, das die Wundheilung erleichtert.

  • Ohrstecker mit Aquamarin, Mondstein und blauem Diamanten Turgay
    Ohrstecker mit Aquamarin, Mondstein und blauem Diamanten Turgay
  • Runde Ohrringe mit Lab Grown Diamanten in Baguette-Form Hamish
    Runde Ohrringe mit Lab Grown Diamanten in Baguette-Form Hamish
  • Silberne Ohrgehänge mit Lab Grown Diamanten Jonas
    Silberne Ohrgehänge mit Lab Grown Diamanten Jonas
  • Silberne Ohrstecker mit Lab Grown Diamanten Wishbone
    Silberne Ohrstecker mit Lab Grown Diamanten Wishbone
  • Goldene Cluster-Ohrringe mit Korallen und Diamanten Herve
    Goldene Cluster-Ohrringe mit Korallen und Diamanten Herve
  • Creolen mit Diamanten und Smaragden Jade
    Creolen mit Diamanten und Smaragden Jade

Ohrringe entdecken

Hautpflege nach dem Ohrlochstechen

Doch mit einem neuen Ohrring im Ohr ist es noch nicht getan. Wie bei jedem körperlichen Eingriff sollten Sie einige Hygieneregeln beachten. Berühren Sie die Einstichstelle nur mit sauberen Händen und bewegen Sie den Ohrring gelegentlich vorsichtig hin und her, um eingetrocknete Gewebeflüssigkeit zu lösen, die sich nach dem Eingriff gebildet hat. Behandeln Sie die Einstichstelle mit antibakterieller Seife oder Kochsalzlösung. Und gehen Sie mindestens 3 Wochen lang nicht ins Schwimmbad, weil Sie sich infizieren könnten.

Ohrstecker mit blauen Saphiren und Auswahl der Größe

Ein paar Tipps zum Schluss:

  • Überlassen Sie das Ohrlochstechen nicht Ihrer Mutter, Schwester, Freundin oder machen Sie es keinesfalls selbst. Wir raten davon ab, sich zu Hause ein Ohrloch stechen zu lassen, es ist immer besser, einen Fachmann aufzusuchen.
  • Sie können sich in einigen Arztpraxen, bei einem Dermatologen oder auch in ausgewählten Schmuckgeschäften professionell Ohrlöcher stechen lassen.
  • Bei kleinen Kindern ist es ratsam, die Ohrringe vorher zu sterilisieren. Die ersten Ohrringe sollten mindestens aus 585er Gold sein, um mögliche Allergien gegen Metall zu vermeiden.
  • Befolgen Sie nach dem Ohrlochstechen immer die Hygieneempfehlungen, und wenn sich die Hautreizung an der Stelle des neuen Ohrrings verschlimmert, sollten Sie unbedingt einen Arzt oder Dermatologen aufsuchen.

  • Goldene Kinderohrringe mit blauen Blumen Katey
    Goldene Kinderohrringe mit blauen Blumen Katey
  • Goldene Kinderohrringe mit Herzen Aurora
    Goldene Kinderohrringe mit Herzen Aurora
  • Zarte Ohrringe für Kinder mit Topasen und Diamanten Belle
    Zarte Ohrringe für Kinder mit Topasen und Diamanten Belle
  • Goldene Kinderohrringe mit Edelstein Ihrer Wahl Cinderella
    Goldene Kinderohrringe mit Edelstein Ihrer Wahl Cinderella
  • Kinderohrringe aus Gold mit weissen Opalen Yona
    Kinderohrringe aus Gold mit weissen Opalen Yona

Kinderohrringe

Newsletter

Neben Artikeln bieten wir auch viele Aktionen, Rabatte und Wettbewerbe an.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die davon erfahren? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Sie haben die E-Mail-Adresse falsch eingegeben.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Themen, über die wir schreiben

  • Dieses Thema lesen

    Alles über Schmuck

  • Dieses Thema lesen

    Edelsteine

  • Dieses Thema lesen

    Diamanten

  • Dieses Thema lesen

    Verlobung

  • Dieses Thema lesen

    Hochzeit