Tsavorit Granat

Tsavorit kann als eine sehr seltene Varietät von dem Calciumgranat Grossular angesehen werden, deren einzigartiger grüner Farbton durch entsprechende Spuren von Vanadium und Chrom verursacht werden. Seine schöne Farbe führt oft dazu, dass er mit Smaragden verwechselt wird. Der einzige Fundort dieses einzigartigen Edelsteins liegt an der Grenze zwischen Kenia und Tansania, wo er 1967 von dem schottischen Gemmologen Campbell Bridges auf seiner abenteuerlichen Reise entdeckt wurde. Man erzählt, dass er sich in einer nahegelegenen Schlucht versteckte, als er versuchte, einer Büffelherde auszuweichen. Nachdem die Gefahr vorüber war und er sich umsah, sah er angeblich, dass die umliegenden Felsen im Sonnenlicht hellgrün leuchteten. Kurz darauf stellten Bridges und das bekannte Schmuckunternehmen Tiffany & Co. der Welt einen neuen Edelstein namens Tsavorit vor.

Die Bezeichnung Tsavorit erhielt diese grüne Varietät des Granats nach seinem Fundort an der Grenze zwischen Tansania und Kenia: im Nationalpark Tsavo.
Tsavorit Granat

Überblick

  • Edelsteinfamilie Granat
  • Sternzeichen Steinbock und Wassermann
  • Härte (Mohs-Skala)
  • Fundorte Tansania, Kenia
  • Geburtsstein Januar
  • Farbe
    Helles Gelbgrün bis Dunkelgrün oder Blaugrün

Gemmologische Parameter des Tsavorits

  • Chemische Zusammensetzung Ca3Al2(SiO4)3, Calcium-Aluminium-Inselsiilikat
  • Relative Dichte 3,57 bis 3,73
  • Kristallsystem kubisch; rhombische Dodekaeder (zwölfseitig), Ikosi tetraeder
  • Brechungsindex 1,734 bis 1,759
  • Doppelbrechung Meist keine
  • Strichfarbe weiß
  • Absorptionsspektrum 393 bis 476, 505 bis 617
  • Fluoreszenz stark, rot-orange

Wir kaufen Tsavorite

Farbe (color)

Der Tsavorit wechselt mit seiner Farbe von leuchtend Gelbgrün zu Dunkelgrün oder Blaugrün. Als begehrteste Farbtöne gelten intensive, sehr kräftige Grün- oder mittelbläuliche bis mitteldunkle Töne dieser frischen Farbe.

Reinheit (clarity)

Der Edelstein kommt in durchsichtiger und undurchsichtiger Form vor und zeichnet sich durch seinen Glasglanz aus. Sein hoher Brechungsindex verleiht ihm eine große Brillanz. Ein Tsavorit mit hoher Qualität ist normalerweise für das bloße Auge rein, d.h. er enthält keine mit bloßem Auge sichtbaren Einschlüsse und andere Unvollkommenheiten.

  • Goldener minimalistischer Ring mit Tsavorit Granat Ruziol
    Goldener minimalistischer Ring mit Tsavorit Granat Ruziol
  • Goldring mit Tsavorit und Diamanten Dorid
    Goldring mit Tsavorit und Diamanten Dorid

Schliff (cut) und Form (shape)

Durchscheinender und undurchsichtiger Tsavorit wird gelegentlich in Cabochonform geschliffen. Durchsichtige Varianten eignen sich hervorragend zum Schleifen in klassische Designs. Da der Edelstein jedoch nur in kleinen Stücken gefunden wird, wird eher sein Karatgewicht als die endgültige Form bei der Entscheidung für den richtigen Schliff bewertet. Die Steine werden normalerweise oval, birnen- oder kissenförmig geschliffen.

Bearbeitung von Tsavorit Granat

Tsavorite werden weder chemisch noch thermisch behandelt oder in irgendeiner Weise verbessert. Es gibt auch keine synthetischen Versionen von diesem Edelstein, sondern nur Imitationen aus Glas.

Preis

Der Wert eines Tsavorit hängt von der Qualität, der Intensität und Tiefe seiner Farbe sowie seiner Größe ab. Steine bis 1 Karat sind relativ häufig, aber solche über 3 Karat sind extrem selten, was sich in ihrem Preis niederschlägt.

Warum lieben wir Tsavorite?
Seltenheit

Obwohl die Fundorte dieses Edelsteins noch nicht erschöpft sind, gibt es jedes Jahr nur wenige Kristalle mit hoher Qualität und viele davon sind sehr klein. Einen 1-2 karätigen Tsavorit in guter Qualität zu bekommen, ist nicht einfach und über 2 Karat schwere Steine zu finden, ist fast unmöglich. Dieser grüne Edelstein ist eine großartige Basis für ein wertvolles Erbe.

Urzeit

Obwohl Tsavorit erst seit wenigen Jahrzehnten auf dem Markt ist, bildete er sich vor mehr als zwei Milliarden Jahren in den Gesteinsschichten. Was kann den Menschen mehr faszinieren als ein Stein, der schon existierte, lange bevor Dinosaurier die Erde durchstreiften?

Vollkommenheit

Der Tsavorit ist einer der wenigen Edelsteine, der in einer so reinen Form ohne sichtbare Einschlüsse abgebaut wird, dass er keinerlei Erwärmung oder sonstige Behandlung benötigt. Der Käufer bekommt ihn lediglich geschliffen und poliert.

Mythen und Legenden

Die alten Griechen und Ägypter verwendeten Tsavorit, um mit ihren Göttern Kontakt aufzunehmen, denn in der metaphysischen Welt erleichtert dieser Stein den Weg zu Spiritualität und höheren Bewusstseinsebenen.

Im Mittelalter wurden Edelsteine Karfunkel genannt und sollten der Legende nach im Dunkeln leuchten. Tsavorite galten als Symbol für Stärke und Macht. Sie waren ein Stein für Helden, die sich herausfordernden Aufgaben und Prüfungen stellten, in denen sie ihren Mut beweisen mussten.

Den Überlieferungen zufolge kann man einen Tsavorit nicht verstecken, da er so hell leuchtet, dass er sogar durch die Kleidung hindurch sichtbar ist.

  • Goldring mit Tsavorit und Diamanten Kanie
    Goldring mit Tsavorit und Diamanten Kanie
  • Goldene Ohrringe mit Tsavorit Granat Angie
    Goldene Ohrringe mit Tsavorit Granat Angie

Tsavorit und seine Wirkungen

Ein Tsavorit verleiht seinen Trägern Kraft, Vitalität und ein positives Weltbild. Es wird angenommen, dass er das Immunsystem und den Stoffwechsel fördert sowie eine entgiftende Wirkung hat. Er wird bei Atemwegserkrankungen oder Augenerkrankungen eingesetzt. Der Edelstein erleichtert es seinem Träger, die innere Schönheit in sich und anderen zu finden. Darüber hinaus baut er auf einer tiefen Ebene Stress ab, da er jeden auf den Weg des Schicksals schickt und von unnötigem Streit und Sorgen ablenkt. Er ist nicht nur ein Stein des Wohlstands, sondern wird auch verwendet, um finanzielle Sorgen zu reduzieren.

In der hinduistischen Tradition verbindet man die grüne Farbe des Edelsteins mit dem Herzchakra (anahata), was Liebe, Leidenschaft und geistige Gesundheit beeinflusst und die Entscheidungsfindung unterstützt. Er beruhigt auch aufgewühlte Emotionen.

Der Tsavorit trägt laut Feng Shui die Energie des Holzes in sich und unterstützt somit das Wachstum. Der rote oder grüne Tsavorit-Granat zeigt Steinbock und Wassermann wie ein Leuchtturm ihren Lebensweg. Erdzeichen suchen den Tsavorit wegen seiner königlichen Majestät, die Einheit und Solidarität stiftet. Mit seiner Hilfe fällt es dem Erdzeichen leichter, festgefahrene Verhaltensmuster zu überwinden und in einer Krise nach verschiedenen Auswegen zu suchen. Als selbstverständlich nimmt es das Verständnis und die Nachsicht, die Steinen innewohnen. Der Edelstein ermutigt und unterstützt den Wassermann dabei, seine Ideen durchzusetzen und neue Kontakte, Freundschaften und Lieben zu finden. Er steht ihnen bei ihrem Erfolg zur Seite und lindert die Frustration des Scheiterns. Bei einem Widder wirkt sich der Granat positiv auf den Willen und das Selbstbewusstsein aus und unterstützt seinen Mut. Dasselbe gilt für die Löwen, die außerdem noch seine Unterstützung im Geschäftsleben und in der Liebe genießen. Skorpione können unter dem Einfluss dieses Steins unter die Oberfläche der Dinge dringen und eine enorme Menge an Wissen erlangen.

Interessante Tsavorite

Der größte Tsavorit der Welt

Auf einer gemmologischen Ausstellung in Tucson im Jahr 2007 wurde der Welt ein stufenförmig geschliffener Tsavorit von respektablen 325,15 Karat vorgestellt. Er gilt als der größte und reinste Edelstein seiner Art. Der Stein stammt aus der Merelani-Mine in Tansania.

Der größte Tsavorit der Welt

Quastenohrringe aus der Werkstatt Hemmerle

Das avantgardistische deutsche Schmuckhaus Hemmerle ist berühmt für seine unverwechselbaren Quastenohrringe. Eines seiner bekanntesten Stücke besteht aus funkelnden Tsavoriten und leuchtend grünen Smaragden. Der obere Teil ist mit Tsavoriten im Rundschliff verziert, die in Roségold gefasst sind. Die Smaragdperlen auf den Quasten wiegen zusammen 103,04 Karat.

Quastenohrringe aus der Werkstatt Hemmerle

Schlumberger Brosche mit Tsavoriten

Aus der renommierten Schmuckwerkstatt Tiffany & Co. kommt eine Brosche in Form eines Seepferdchens aus 18-karätigem Gelbgold. Es ist verziert mit geschliffenen Tsavoriten, die von einem Rubinauge und einer Krone sowie Details mit Diamanten ergänzt wird. Dieses in Platin gefasste Schmuckstück ist das Werk des talentierten Juweliers Jean Schlumberger.

Schlumberger Brosche mit Tsavoriten

Interessantes über Tsavorite

  1. Der Tsavorit erhielt seinen Namen 1974. Zu seiner Namensgebung trugen sowohl sein Entdecker Campbell Bridges als auch der Juwelier Henry Platt von Tiffany & Co. bei.
  2. 2009 wurde Campbell Bridges, der Entdecker des Tsavorit, in Kenia vom Mob auf der Straße ermordet. Es wird angenommen, dass der Angriff aufgrund umstrittener Rechte zum Abbau dieses kostbaren Edelsteins durchgeführt wurde.
  3. Tsavorite waren bei dem berühmten Juwelier Fabergé sehr beliebt, der mit ihnen seine berühmten Zareneier verzierte.
  4. Aufgrund seiner kräftigen grünen Farbe wird Tsavorit oft mit Smaragden, Olivinen oder Turmalinen verwechselt.
  5. Der sogenannte Minz-Granat ist eine spezifische und sehr seltene Tsavorit-Variante, dem er sehr ähnlich ist, allerdings zeichnet er sich jedoch durch einen helleren und funkelnderen Grünton aus. Er wurde 1998 in der Merelani-Mine in Tansania entdeckt. Aufgrund seiner Einzigartigkeit wurde er eher zu einem Sammlerstück als von Juwelieren zu einem Schmuckstück verarbeitet.
  6. Je nach Facettenstruktur besitzt der Tsavorit eine bessere Brillanz und reflektiert das Licht besser als ein Smaragd. Gleichzeitig ist er frei von Einschlüssen und muss daher in keiner Weise behandelt oder modifiziert werden. Darüber hinaus ist er bruchsicherer und viel preiswerter als der berühmteste der grünen Steine.
  7. Aufgrund seines respektablen geologischen Alters gilt der Tsavorit als romantisches Symbol für ewige Liebe und ewiges Leben.
  8. Die Bezeichnung dieser grünen Granatvarietät als Tsavorit ist eher typisch für die Vereinigten Staaten. Sie finden ihn in Europa auch unter dem Namen Tsavolit.
  9. Die Experten sind sich einig, dass Tsavorit nur in Tansania und Kenia abgebaut wird. Einige Quellen sprechen aber auch von kleinen Vorkommen in Madagaskar, Pakistan und Queen Maud's Land (Antarktis).

Bildquellen: multicolour.com, craftycristian.com, tsavorite.com, gia.edu, diamondsinthelibrary.com, pinimg.com

Newsletter

Neben Artikeln bieten wir auch viele Aktionen, Rabatte und Wettbewerbe an.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die davon erfahren? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Sie haben die E-Mail-Adresse falsch eingegeben.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Themen, über die wir schreiben

  • Dieses Thema lesen

    Alles über Schmuck

  • Dieses Thema lesen

    Edelsteine

  • Dieses Thema lesen

    Diamanten

  • Dieses Thema lesen

    Verlobung

  • Dieses Thema lesen

    Hochzeit