Topas

Der Topas besticht durch seine außergewöhnlich breite Farbpalette, die neben klassischem Braun auch Blau-, Grün-, Gelb-, Orange-, Rot-, Rosa- und Violetttöne umfasst. Der häufig abgebaute farblose Topas wird durch bestimmte Behandlungen blau. Es gibt auch Topase mit Pleochroismus, d.h. sie leuchten in verschiedenen Farben je nach dem Blickwinkel.

Der Topas ist nach der legendären Insel Topazos (wahrscheinlich die St. Johannes-Insel oder auch Zabargad genannt), die im Roten Meer vor der Küste Ägyptens liegt, oder nach dem Sanskrit-Wort 'Tapas', das Hitze oder Feuer bedeutet, benannt.

Chemisch betrachtet handelt es sich beim Topas um ein Aluminiumsilikat, das unterschiedliche Mengen an Fluor und Hydroxid enthält. Gelb-, Braun- und Blautöne entstehen durch Störungen im Kristallgitter des Minerals, die durch spontane oder künstliche radioaktive Strahlung entstehen. Rosa, violette und rote Steine werden durch Spuren von Chrom gefärbt, Strahlung und Chrom zusammen bilden orangefarbene Topase.

Überblick

  • Edelsteinfamilie Mineral
  • Sternzeichen Skorpion und Schütze
  • Härte (Mohs-Härteskala)
  • Fundorte Brasílien, USA, Srí Lanka, Myanmar, Namibia.
  • Geburtsstein November
  • Farbe
    odstín topazu
    Farblos, Gelb, Orange, Rotbraun, Hell- bis Dunkelblau,Rosarot, Rot, Violett, Hellgrün.

Gemmologisché Parameter des Topas

  • Chemische Zusmmensetzung Al2SiO4 (F2OH)2, Aluminiumsilikat mit Fluor
  • Relative Dichte 3,49 bis 3,57
  • Kristallsystem Orthorhombische Prismen
  • Brechungsindex 1,609 bis 1,643
  • Doppelbrechung +0,008 bis + 0,016
  • Strichfarbe Weiß
  • Absorptionsspektrum 862
  • Fluoreszenz Sehr schwach

Wir kaufen Topase

Farbe (color)

Generell gilt, dass natürliche und seltene Farbtöne höher bewertet werden als gängige. Die Preisunterschiede zwischen dem seltenen “Imperial-Topas” und einem künstlich modifizierten Topas reichen von Hunderten bis zu Tausenden Dollar.

Königstopas oder Imperial-Topas

Königstopas oder Imperial-Topas

Der rot-orange bis orange-rote Stein mit rosa Reflexen ist einer der teuersten. Er gehört zu den kostbaren Topasen*. Vorkommen dieses Steins findet man hauptsächlich in Brasilien und Russland.

Sherry-Topas

Sherry-Topas

Dieser Typ verfügt über ein Farbspektrum von Gelblich-braun über Bräunlich-gelb bis hin zu Braun-orange. Er gehört zu den kostbaren Topasen.

Pinktopas

Pinktopas

Ein sehr geschätzter hellroter bis hell violettroter Stein, der einem rosa Diamanten ähnelt. Er kommt hauptsächlich aus Pakistan und Brasilien.

Champagner-Topas

Champagner-Topas

Er ist einer der wenigen natürlichen braunen Edelsteine überhaupt. Er kommt hauptsächlich aus Mexiko und Nigeria.

Goldtopas und gelber Topas

Goldtopas und gelber Topas

Im Unterschied zum Imperial-Topas fehlt hier der rötliche Farbschimmer und deshalb sind diese Steine erschwinglicher.

Brauner Topas

Brauner Topas

Da er sehr häufig vorkommt, wird er oft in auffälligem Schmuck und in dekorativer Kunst verwendet.

Weißer Topas

Weißer Topas

Farbloser/weißer Topas
Die Mehrzahl der Topase, die in der Natur vorkommen, ist farblos und sie werden fast immer behandelt und erhalten dadurch eine blaue Färbung.

Blauer Topas

Blauer Topas

Er ist sehr hell und selten in der Natur, die meisten Steine auf dem Markt sind künstlich modifiziert und daher sehr kostengünstig. Der hellblaue Farbton wird als Himmelblau (sky blue) bezeichnet, das mittlere Blau als Schweizerblau (Swiss blue) und das kräftige Blau als Londonblau (London blue).

*Der Begriff Edeltopas (precious topaz) wurde ursprünglich verwendet, um den Topas von den ebenfalls goldfarbenen Citrinen zu unterscheiden, die manchmal in betrügerischer Absicht als Topas verkauft wurden. Heute ist dies die Bezeichnung für seltene Farben bei Topasen in Imperial- und Sherry-Tönen.

Reinheit (clarity)

Ein Topas wird normalerweise ohne sichtbare Einschlüsse und ohne andere Unvollkommenheiten gefunden. Dies gilt insbesondere für blaue, farblose und gelbe Steine. Ein idealer Topas zum Kauf ist ein mit bloßem Auge reiner Topas oder ein Topas mit sehr feinen Einschlüssen.

Schliff (cut) und Form (shape)

Lange Kristalle werden meistens in eine Birnen- (pear) oder Ovalform (oval) geschliffen. Bei farbenprächtigen Steinen wird durch die Smaragdform (emerald) die Farbe besonders zur Geltung gebracht. Neben den Standardformen werden Topase aber auch zu inspirierenden fantasievollen (fancy) Stücken geformt.

  • Dezente Silber-Ohrhänger mit Zitronentopas und Zirkonia Claret
    Dezente Silber-Ohrhänger mit Zitronentopas und Zirkonia Claret
  • Romantischer Silberring mit London Topas Tereza
    Romantischer Silberring mit London Topas Tereza
  • Silberring mit Schmetterlings, Olivinen und Topasen Saktia
    Silberring mit Schmetterlings, Olivinen und Topasen Saktia
  • Zauberhafte Ohrringe aus Gold mit Topasen im Herz-Form Kaciah
    Zauberhafte Ohrringe aus Gold mit Topasen im Herz-Form Kaciah
  • Goldener Ring mit Turmalin, Topas und Diamanten Crisstasia
    Goldener Ring mit Turmalin, Topas und Diamanten Crisstasia

Bearbeitung von Topasen

Blaue Topase werden am häufigsten durch eine spezielle Radioisotopenmethode geschaffen, durch die farbloser Topas bräunlich wird. Neutronenmodifikationen bilden London Topase, während Elektronenmodifikationen himmelblaue Topase entstehen lassen. Die Kombination aus beiden Methoden führt zu dem Schweizer Blauton. Durch anschließendes Erhitzen wird der jeweils gewünschte Blauton erzielt. Anschließend lässt man den Stein noch etwa zwei Jahre „reifen“, erst dann wird er geschliffen. Sherry und braun-gelbe Topase mit einem Hauch von Pink verwandeln sich beim Erhitzen in wunderschön gefärbte rosa Variationen von Halbedelsteinen.

Eine weitere künstliche Modifikation des Topas ist der sogenannte "Regenbogen/ mystischer Topas". Die Oberfläche des unteren Teils des geschliffenen Steins ist mit einer dünnen Titanschicht überzogen, wodurch der Stein in allen Farben leuchtet - diese Schicht wird allerdings schnell abgerieben.

Preis

Die überwiegende Mehrheit der Topase in verschiedenen Farbvarianten ist gut verfügbar und daher bezahlbar. Nur seltene und daher sehr beliebte rote (weniger als 0,5% aller Topase) und rosa Steine sowie die imperiale Variante des Topas erzielen hohe Preise.

Warum lieben wir Topase?
Riesige Kristalle

Der Topas wächst zu einem der größten Kristalle der Welt. Die monumentalsten werden in Kilogramm gewogen und nicht in Karat.

Glätte

Ein geschliffener Topas kann so glatt poliert werden, dass er bei Berührung fast wegrutscht.

Pleochroismus

Der Topas gehört zu den Kristallen mit Pleochroismus, d.h. bei der Ansicht aus verschiedenen Blickwinkeln kann er seine Farbe unwahrscheinlich.

Mythen und Legenden

Die alten Griechen glaubten, dass der Topas ihnen Kraft gebe und in verzweifelten Situationen seinen Träger unsichtbar machen würde. Die Ägypter und Römer identifizierten den Stein mit den Sonnengöttern und er sollte sie vor Augenkrankheiten und Verletzungen schützen.

Bereits im 13. Jahrhundert erwähnte die berühmte Mystikerin Hildegard von Bingen ein Heilmittel gegen Augenkrankheiten, bei dem der Topas die Hauptrolle spielte: Drei Tage und Nächte wird der Stein in Wein eingelegt, dann sollte das Getränk getrunken und auch ein damit befeuchtetes Tuch auf die Augen gelegt werden.

Ein laut Überlieferung in Form eines Falkenkopfes geschnitzter Topas sollte als Talisman die Gunst der Könige und Herrscher sichern. In der Renaissance dachten die Europäer, dass ein Topas die Macht hätte, einen Fluch zu brechen und die Wut zu dämpfen.

Inder glauben seit Jahrhunderten, dass das Tragen eines Topas in der Nähe ihres Herzens ein langes Leben, Schönheit und Intelligenz gewährleistet. Gleichzeitig soll der Topas das Halschakra öffnen und somit die Kommunikation erleichtern und helfen sein Selbst besser auszudrücken: er ist bei Schriftstellern, Künstlern und Rednern sehr beliebt. Einigen Quellen zufolge fördert der Topas sogar die Männlichkeit.

Afrikaner verwendeten den Topas bei ihren Heilritualen, und die Medizinmänner behandeln diesen Stein immer noch als heiligen Stein und verwenden ihn in schamanischen Zeremonien, zu meditativen Reisen, um mit den Ahnen zu arbeiten und zu heilen.

Da der Topas sehr oft einen goldenen Farbton hat, soll er der Überlieferung nach Gold angezogen haben, insbesondere wenn er in Goldschmuck gefasst war. Ein Topas-Amulett am linken Arm wiederum schützte vor schwarzer Magie und Gier, linderte Arthritis-Anfälle, regulierte die Verdauung und half beim Abnehmen. Er wurde in Heilsäften verwendet, um eine Reihe von Krankheiten zu behandeln. Es wurde sogar gesagt, dass der Topas seine Farbe ändert, wenn Gift in Speisen oder Getränken vorhanden ist.

  • Goldener Anhänger Mutter und Kind mit weißem Topas und Diamant Yivana
    Goldener Anhänger Mutter und Kind mit weißem Topas und Diamant Yivana
  • Ohrringe aus Gold mit weißen Topasen Wetty
    Ohrringe aus Gold mit weißen Topasen Wetty
  • Tränen aus Topas in goldenen Ohrringen Reata
    Tränen aus Topas in goldenen Ohrringen Reata
  • Anhänger mit Topas aus Silber Elainah
    Anhänger mit Topas aus Silber Elainah
  • Goldene Halskette Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft mit Morganiten und Topas
    Goldene Halskette Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft mit Morganiten und Topas

Der Topas und seine Wirkungen/h3>

Der Topas schützt vor Negativität und lindert Angst, Wut und Depression. Er bringt Freude und Wohlstand, stärkt die Gesundheit und beugt so auch Albträumen und Schlafwandlerei vor. Er sichert die Gunst des Schicksals und hilft, die gesetzten Ziele zu erreichen. Neben Reichtum und Schutz bringt er seinem Besitzer auch Liebe und innere Weisheit. Er wird auch verwendet, um Freundschaften zu schließen und bestehende Beziehungen zu verbessern.

Die goldenen Varietäten des Topas steigern das Charisma und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Gleichzeitig hat er eine positive Wirkung auf Leber, Blase und endokrine Drüsen. Der blaue Topas fördert Kommunikation und Meditation, der rosa Topas beseitigt schlechte Verhaltensmuster und bringt Hoffnung und Heilung.

Ein Topas verbessert im Allgemeinen den Appetit, fördert die Verdauung und hilft bei der Bekämpfung von Anorexie. Er lindert die Symptome von Atemwegserkrankungen und beschleunigt die Genesung. Da der Stein immer mit der Energie der feurigen Sonne in Verbindung gebracht wird, steht er für Begeisterung, erleuchtende Erkenntnis, Wärme und Aktivität.

Diese vielfarbigen Steine wölben sich wie ein Regenbogen über die Sternzeichen Skorpion und Schütze. Den ersteren entfernt die Farbe aus der Dunkelheit und Trauer und führt den Skorpion in die endlosen Möglichkeiten des Lebens ein. Ein Topas erhöht ihre Belastbarkeit, Zähigkeit und unterstützt ihre kreativen Fähigkeiten. Er zwingt sie, sich darauf zu konzentrieren, in Fragen der Treue und Loyalität die richtige Haltung einzunehmen, was zur Verbesserung ihrer Beziehungen führt. Dieser Edelstein bringt Schützen Glück und Reichtum, da er ihre Ausstrahlung positiv beeinflusst und sie von starren Verhaltensmustern befreit. Der Stein befördert auch den ersehnten Frieden und die Harmonie, da er sie lehrt zu vergeben. Zwillingen hilft er bei der Entwicklung kreativer Talente, bei den Löwen konzentriert er sich auf die Entwicklung von Großzügigkeit und Edelmut. Für Jungfrauen gilt er als Mittel zur Überwindung von Angst, Wut und Depression. Den Steinbock bringt er dazu, selbst scheinbar unmögliche Ziele zu verwirklichen, und der Waage verhilft er zu besserer Konzentration. Den Wassermann unterstützt er bei der Überwindung emotionalen Grenzen und öffnet ihn für spirituelle Erkenntnisse.

Falls Sie vorhaben, sich Topasschmuck für Ihr Outfit zu besorgen, dann lassen Sie sich von unseren Kombinationen in unserem Blog inspirieren.

Der bekannteste Topas

Braganza-"Diamant"

Der berühmteste Topas aller Zeiten ist in die portugiesische Königskrone eingefasst und gilt aufgrund seiner klaren Farbe seit langem als Diamant. Er hat 1.680 Karat und wurde Ende des 18. Jahrhunderts in Brasilien abgebaut. Seinen Namen erhielt er natürlich nach dem damals regierenden portugiesischen Königshaus.

Braganza Diamant

Weitere berühmte Topase

Der Topas El Dorado

Der größte geschliffene Stein der Welt stammt aus den brasilianischen Minen, wo er 1984 entdeckt wurde. Er wiegt stolze 31.000 Karat (6,2 kg). Die Smaragdform (emerald) unterstreicht die gelbbraune Farbe des Topas, der sich durch Schliff, Farbe und Reinheit auszeichnet.

Der Topas El Dorado

Der Imperial-Topaz Blaze

Dieser Topas wiegt 97,45 Karat und liegt im Field Museum of Natural History (Naturkundemuseum) in Chicago. Zusammen mit Diamanten ist er in einen Anhänger aus Roségold gefasst und er ist eine Arbeit von Lester Lampert.

Der Imperial-Topaz Blaze

Chalmer´s Topas

Der aus Brasilien stammende weiße Topas mit bläulichem Schimmer wiegt knapp 5.900 Karat. Der Stein wurde zu Ehren des Kurators William J. Chalmers benannt, der am Field Museum of Natural History arbeitete, wo dieser Edelstein bis heute zu sehen ist.

Interessantes über Topase

  1. Die englische Krone wird von 500 Topasen geschmückt.
  2. Es besteht Unklarheit darüber, was genau ein wahrer Imperial-Topas ist. Der Begriff "Imperial-Topas" wurde im 19. Jahrhundert in Russland geprägt und bezeichnete dort den seltenen rosa Topas aus dem Ural, der vor allem für die Zarenfamilie bestimmt war. Nach der Entdeckung neuer Topas-Lagerstätten im brasilianischen Bundesstaat Ouro Preto wurde der Name Imperial-Topas für den dort gefundenen, leuchtend rötlich-orangefarbenen Stein verwendet. Heute wird der Begriff oft recht weit verstanden und bezeichnet goldgelbe, orangefarbene bis pfirsichrosa Steine aus Brasilien, die manchmal auch als Goldtopas bezeichnet werden.
  3. Die meisten der aus Brasilien stammenden Pink-Topase werden durch Erhitzen aus orangefarbenen Topasen hergestellt.
  4. Der Topas ist seit über 2.000 Jahren bekannt, weil er einer der Edelsteine ist, die das Fundament der zwölf Tore Jerusalems bilden. Diese sogenannten apokalyptischen Steine sollten vor Feinden schützen und sind ein Symbol für Schönheit und Pracht.
  5. Ein Topas ist ein idealer Stein für den 23. Hochzeitstag, und die blaue Variante entspricht dem 4. Hochzeitstag.
  6. Manchmal werden klare Topase mit auffälligen Einschlüssen und Verwachsungen mit anderen Mineralien geschliffen.
  7. Wegen der Vielzahl seiner Farbvarianten wurde der Topas mit einer ganzen Reihe von Edelsteinen verwechselt. Die Griechen verwechselten ihn mit dem Olivin. Die orange-braune oder imperiale Variante ähnelt Citrin, Zirkon oder Saphir. Pinktopas wurde natürlich für Morganit, Turmalin oder Spinell gehalten. Blaue Topase wurde mit Aquamarin oder Saphir verwechselt.
  8. Der Topas erscheint in der Bibel im Buch Exodus, wo er als zweiter in der Reihe Aarons Rüstung schmückt. Er fehlt auch in der Offenbarung nicht und ist einer der Steine der Apokalypse.
  9. Für Christen galt der Topas immer als Symbol der Ehrlichkeit und Tugend.
  10. Der blaue Topas ist der offizielle Stein des Bundesstaates Texas, USA.

Bildquellen: constantinwild.com, loripowersjewelry.com, gemadventurer.com, bespoke-gems.com, bernardine.com, rubylane.com, gemselect.com, gia.edu, internetstones.com, wikimedia.org

Newsletter

Neben Artikeln bieten wir auch viele Aktionen, Rabatte und Wettbewerbe an.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die davon erfahren? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Sie haben die E-Mail-Adresse falsch eingegeben.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Themen, über die wir schreiben

  • Dieses Thema lesen

    Alles über Schmuck

  • Dieses Thema lesen

    Edelsteine

  • Dieses Thema lesen

    Diamanten

  • Dieses Thema lesen

    Verlobung

  • Dieses Thema lesen

    Hochzeit