Rauchquarz

Rauchquarz (smoky quartz) ist eine bunte Quarzsorte. Seine Popularität unterliegt verschiedenen Modewellen. Zurzeit ist er sehr beliebt und die Leute lieben seine erdigen Töne, sogar sein urwüchsiges Aussehen. Er erscheint in interessanten Schliffformen, in traditionellen Cabochons und in originellen Schnitzereien. In der Vergangenheit wurden aus ihm die Kugeln zum Voraussagen der Zukunft hergestellt. Das Rauchige dieses Quarzes behält bis heute ein mystisches Geheimnis.

Rauchquarz ist eine Varietät des Quarzes und er erhielt seinen Namen von seiner rauchig braunen Färbung, die durch natürliche Strahlung hervorgerufen wurde.

Überblick

  • EdelsteinfamilieQuarz (makrokristallin)
  • SternzeichenSkorpion
  • Härte (Mohs Härteskala)
  • FundorteSchottland, Brasilien, Madagaskar, Schweiz, USA
  • GeburtssteinOktober
  • Farbe
    alle Brauntöne

Gemmologische Parameter des Rauchquarz

  • Chemische Zusammensetzung
    SiO2 (Siliziumdioxid)
  • Relative Dichte
    2,58 bis 2,64
  • Kristallsystemtrigonal
  • Brechungsindex1,544 bis 1,553
  • Doppelbrechung0,009
  • Strichfarbekeine
  • Absorptionsspektrumnicht diagnostiziert
  • Fluoreszenznormalerweise keine

Wir kaufen Rauchquarz

Farbe (color)

Die Farbskala des Rauchquarz reicht von einem hellem Gelbbraun bis zu ganz Dunkelbraun, fast Schwarz. Weniger gefragte Steine sind graubraun. Sehr populär dagegen sind orangebraune bis rotbraune Edelsteine.

Der Edelstein wird durch die natürliche Strahlung des umgebenden Gesteins gefärbt, wodurch die Farbzentren, die die Verunreinigungen aus Aluminium im Quarzkristall umgeben, aktiviert werden. Die Verkäufer beschreiben die Farbtöne als Kaffee-, Honig- oder Karamellfarben.

Es gibt zwei verschiedene Sorten von Rauchquarz, die jedoch chemisch und strukturell mit allen Rauchquarzen identisch sind.

  • Cairngorm: Die gelbbraune Farbe bezieht sich auf die gleichnamige schottische Bergkette, und dieser Rauchquarz wird manchmal auch als schottischer Topas bezeichnet.
  • Morion: Das ist ein sehr dunkler, fast schwarzer Rauchquarz, dessen Farbton durch natürliche Strahlung entstanden ist.
Farbe (color)

Reinheit (clarity)

Rauchquarz kommt in großen Kristallen vor und zeichnet sich durch Transparenz mit einer geringen Menge an Einschlüssen aus. Einige Steine können Einschlüsse oder Trübungen enthalten, die manche Käufer für attraktiv halten.

Schliff (cut) und Form (shape)

Rauchquarz ist ein harter und widerstandsfähiger Edelstein. Er existiert in allen Formen und Schliffen. Schleifer trainieren oft an einem Rauchquarz, weil er ein billiger Stein ist. Rauchquarz sieht am besten aus, wenn er in Facetten geschliffen wird, die ihm einen natürlichen Glanz verleihen. Manchmal wird er zu gewölbten Cabochons geschliffen, die den Vintage-Look unterstreichen, oder er wird in Form von Blumen und Tieren geschnitzt.

Bearbeitung von Rauchquarz

Ein Rauchquarz wird normalerweise nicht behandelt, außer dem Schleifen und Polieren. Ganz selten werden die Steine bestrahlt, um eine dunklere Farbe zu erhalten. Für einen relativ günstigen Edelstein zahlt sich das aufwendige Verfahren jedoch nicht aus. In einigen Fällen wird der Rauchquarz wärmebehandelt, um seine Farbe aufzuhellen.

Preis

Rauchquarz ist ein relativ preiswerter Edelstein. Er wird an vielen Stellen abgebaut. Der Preis hängt davon ab, ob die braune Farbe gerade im Trend liegt. Kleine ungeschliffene Steine können im Großhandel für ein paar Dollar gekauft werden. Geschliffene Rauchquarze sind ähnlich günstig. Große natürliche Kristalle jedoch kosten in der Regel ziemlich viel.

Warum lieben wir Rauchquarz?
In der Farbe von Honig und bitterer Schokolade

Die Erdfarbe des Rauchquarz erinnert an Honig, Whiskey und teure bittere Schokolade. Mit einem Stückchen Glück finden Sie einen Stein, der alle Brauntöne in sich vereint.

Spiritualität

Rauchquarz ist billig, trotzdem beeindruckt er uns durch sein Aussehen und durch seine berühmte spirituelle Kraft. Schmuck mit diesem Edelstein ist leicht erhältlich.

Heimwerken

Sie können Rauchquarz leicht im Internet erhalten und Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Wer möchte, kann ganz einfach ein rauchiges Schmuckstück nach seinem Geschmack herstellen.

Mythen und Legenden

In orientalischen Ländern galt der Rauchquarz als der Stein des Buddha. Nach einer der indischen Legenden gab es einen riesigen Becher aus diesem Edelstein, und wenn ein Kranker aus diesem trank, wurde er gesund. Deshalb ist es üblich geworden, den Rauchquarz als Talisman zu tragen.

Die alten Römer schnitzten Siegel aus dem Rauchquarz, um offizielle Dokumente zu beglaubigen. Zu den gleichen Zwecken schufen die Sumerer auch zylindrische Siegel und Siegelringe. Dieses Volk gravierte nach der Erfindung der Schrift nicht nur Inschriften in den Rauchquarz, sondern stellte daraus auch Griffel für Schreibtafeln aus Lehm her. Die Chinesen fertigten Schnupftabakdosen aus dem Rauchquarz an und schnitten den Edelstein in dünne Scheiben, die sie als primitive Sonnenbrillen verwendeten. Im alten China wurden diese hauptsächlich von Richtern vor Gericht getragen, um Distanz zu wahren und ihren Gesichtsausdruck zu verbergen.

Die alten Griechen schufen aus Rauchquarz Figuren, die die obere Körperhälfte eines Mannes mit erhobener Hand wie bei der Verkündung eines Urteils darstellten. Man glaubte, diese Statuette würde bei Gerichtsverfahren helfen. Im 14. Jahrhundert wurden Bilder von Männern in Rüstung mit Pfeil und Bogen in den Rauchquarz geschnitzt. Diese bewachten dann ihre Träger und die Orte, an denen er sich aufhielt.

Die keltischen Druiden verwendeten Rauchquarz während des heidnischen Feiertags Samhain, der das Ende der Sommerernte markierte.

  • Goldring mit Rauchqarz und Diamanten Taetis
    Goldring mit Rauchqarz und Diamanten Taetis
  • Goldene Ohrringe mit Rauchquartz Smiline
    Goldene Ohrringe mit Rauchquartz Smiline
  • Goldene Halskette mit Rauchquarz Gilmer
    Goldene Halskette mit Rauchquarz Gilmer

Rauchquarz und seine Wirkungen

Der Edelstein vereint die allgemeinen Wirkungen aller Quarze in sich. Er stimuliert das Immunsystem, hilft, einen klaren Geist und Konzentration zu erhalten. Er steigert die geistigen Fähigkeiten und belebt den Körper, außerdem bringt er Körper und Geist ins Gleichgewicht. Er mildert Negativität und Depression, vertreibt sogar Angst und Furcht und lindert Selbstmordgedanken. Rauchquarz hilft Ihnen, schwierige Zeiten und den Stress des Alltags zu meistern. Er inspiriert, Hindernisse zu überwinden und sich persönliche Ziele zu setzen.

Rauchquarz wirkt positiv auf Rücken, Hüfte, Bauch, obere Gliedmaßen und Ausscheidungsorgane wie Nebennieren, Bauchspeicheldrüse und Nieren. Er wird verwendet, um den Körper zu revitalisieren, zu entgiften und negative Schwingungen zu neutralisieren. Er schützt auf natürliche Weise vor allen Formen von Strahlung, einschließlich elektromagnetischer Felder, medizinischer Strahlung und bei Chemotherapie.

Er ist ein sehr beruhigender Stein, der erdet und zentralisiert. Es wird gesagt, dass er Albträume vertreiben kann.

Die stärkste Bindung, die es gibt, ist die zwischen Mutter und Kind. Rosenquarz wird während der Schwangerschaft verwendet, wobei er die Gesundheit von Mutter und Kind verbessert, Wehen lindert, die Milchproduktion erhöht und eine postpartale Depression verhindert.

Der mysteriöse Rauchquarz wirkt sehr positiv auf das Sternzeichen Skorpion. Sie werden zu einer Zeit geboren, in der die Tage kürzer werden und der Schleier zwischen den Welten am dünnsten ist. Deshalb gilt der Skorpion als dunkles und mysteriöses Zeichen. Rauchquarz bringt Skorpionen reinigende Energie, die sie von Negativität befreit. Er führt sie aus dem Schatten ins Licht und gibt ihnen die Kraft, mit der sie die Fallstricke des Alltags leichter überwinden können. Auch auf die im Sternzeichen Steinbock und Schütze Geborenen hat Rauchquarz positive Auswirkungen.

Der bekannteste Rauchquarz

Rauchquarz in den schottischen Kronjuwelen

Das Zepter als Teil der schottischen Kronjuwelen erhielt König James IV. als Geschenk von Papst Alexander VI. im Jahr 1494. Später erfuhr es mehrere Veränderungen, so wurde es zum Beispiel 1539 verlängert. Dieses Zepter besteht aus vergoldetem Silber und ist mit einer Reihe von christlichen Symbolen verziert. Es gibt die Jungfrau Maria mit Jesus, den Hl. Jakobus den Großen und den schottischen Schutzpatron, den Hl. Andreas, der das Andreaskreuz hält, aber auch Delfine fehlen nicht. Der obere Teil des Zepters wird durch einen polierten Rauchquarz der Sorte Cairngorm und durch eine schottische Perle geschmückt.

La Madona Rosa

Weitere berühmte Rauchquarze

Der Rauchquarz der Königin Viktoria

James Grant schenkte der britischen Königin Viktoria während ihres Aufenthalts im Schottischen Palast 1851 einen Rauchquarz der Sorte Cairngorm – der wertvollste seiner Art. Er hatte den Edelstein in der Nähe von Ryvoan in den Cairngorm-Bergen entdeckt und ihn zu Pferde über die Berge zum Balmoral-Palast transportiert. Der Rauchquarz befindet sich heute noch in den königlichen Archiven.

Der bekannteste Rauchquarz

Rauchquarz-Schale von Fabergé

Die Fabergé-Werkstatt schnitzte aus Rauchquarz eine muschelförmige Schale mit aufklappbarem Deckel, die mit einem weiß emaillierten Meeresfabelwesen verziert ist. Der goldene Stiel wird durch Emaille-Details in Apfelgrün und Erdbeerrot ergänzt. Der Autor des Kunstwerks ist laut Initialen auf dem Sockel der berühmte Mikhail Perchin, die Schale stammt aus der Zeit um 1900.

Fabergé

Interessantes

    • Rauchquarz gilt als der Nationalstein Schottlands.
    • Rauchquarz wird mit dem viel teureren braunen Topas, mit schwarzem Turmalin und mit braunen Diamanten verwechselt. Diamant und Topas sind härter und Turmalin zeichnet sich durch mehr Glanz als Rauchquarz aus.
    • Rauchquarz kommt auch in Böhmen vor. Und zwar im Gebiet von Südböhmen und der Vysočina (Dolní Bory).
    • Rauchquarz gehört zur Familie der Quarze, die etwa 12 % der Erdkruste bedecken.
    • In Rauchquarz können sich zusätzliche Edelsteine in Form von Einschlüssen bilden. Die interessantesten sind dabei Rutil und schwarzer Turmalin. Chlorit, Goethit und Hämatit sind dabei ebenfalls häufig.

Bildquelle: gemselect.com, gia.edu, earthinspiredgifts.com

Newsletter

Neben Artikeln bieten wir auch viele Aktionen, Rabatte und Wettbewerbe an.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die davon erfahren? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Sie haben die E-Mail-Adresse falsch eingegeben.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Das könnte Sie interessieren

Themen, über die wir schreiben

  • Dieses Thema lesen

    Alles über Schmuck

  • Dieses Thema lesen

    Edelsteine

  • Dieses Thema lesen

    Diamanten

  • Dieses Thema lesen

    Verlobung

  • Dieses Thema lesen

    Hochzeit