Carbon: Das Geheimnis des schwarzen Schmucks

Gold ist zeitlos, Silber ist sehr beliebt, aber Carbon ist eine Neuheit, die inzwischen viele nahezu Menschen anzieht. Carbonschmuck fällt auf den ersten Blick ins Auge. Er ist unglaublich langlebig, stylisch und superleicht.

Die Leute fragen sich oft, was Carbon eigentlich ist. Wahrscheinlich haben Sie schon im Zusammenhang mit dem Bau von Autos und Flugzeugen davon gehört. Aber was macht dieses Hightechmaterial in der Schmuckindustrie?

Carbon oder Carbonfasern werden in den Werkstätten von Luxusdesignern geschätzt. Es erregt ihre Aufmerksamkeit als superfestes Material, das perfekt für Produkte geeignet ist, die Leichtigkeit, Stärke und einen modernen Look betonen. Die Carbonfaser wurde vor 150 Jahren von Thomas Edison erfunden. Verfeinert wurde die Erfindung jedoch erst von Fluggesellschaften in den USA und in den 1950er Jahren verlieh man ihm das Aussehen und die Eigenschaften, die wir heute kennen.

Warum ausgerechnet Carbon?

Das Verhältnis zwischen dem Gewicht und der Festigkeit von Carbonfasern ist atemberaubend, besonders wenn man ihre beeindruckende Festigkeit berücksichtigt. Carbon ist fester als Stahl und gleichzeitig leichter als Aluminium. Die stärkste Carbonfaser ist fünfmal stärker als Stahl. Carbon ist sogar 3x leichter als Titan, das als eines der leichtesten Metalle in der Schmuckherstellung gilt, und 12x leichter als Gold.

Wesentliche Eigenschaften von Carbon

  • Sehr fest
  • Ultraleicht
  • Hypoallergen
  • Beständige schwarze oder bunte Farbe
  • Korrosionsbeständig
  • Unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Temperaturveränderungen
  • Modernes High-tech Aussehen
  • Luxuriöses Material einer neuen Generation
  • Erschwinglicher Preis
  • Nachhaltig und durch Konflikte beim Abbau oder Verkauf unbeeinflusst
  • Bei Beschädigungen kann der Schmuck einfach mit Schmirgelpapier abgeschliffen werden
Carbon

Der Schlüssel zu den Eigenschaften von Carbon ist seine einzigartige, mikroskopisch kleine Kristallstruktur. Sie besteht hauptsächlich aus Kohlenstoffatomen, die sich in linear angeordneten mikroskopischen Kristallen binden und parallel zur Längsachse der Fasern verlaufen. Bei der Carbonherstellung werden tausende, dünne Carbonfasern zu einem flexiblen Material versponnen, das sich beliebig formen lässt. Eine einzelne Carbonfaser ist dünner als ein menschliches Haar (0,005–0,010 mm Durchmesser). Technisch gesehen ist Carbon damit kein Metall im herkömmlichen Sinne.

Carbon ist eines der vielseitigsten und flexibelsten Materialien. Es eignet sich ideal für originellen Schmuck, weil man damit variable Muster und außergewöhnliche Texturen herstellen kann. Goldschmiede polieren es glatt, sie schnitzen und kleben aber auch gerne originelle Elemente hinein. Es wird oft allein verwendet, lässt sich aber auch gut mit Edelmetallen oder Holz kombinieren. Auf dem Markt finden Sie effektvolle Carbon-Eheringe und anderen Schmuck, sowie Metallornamente mit Carbondetails und -intarsien.

Da Carbon wasserfest ist, lässt es sich einfach mit einer milden Seife und einem weichen Tuch reinigen.

Für wen ist Carbon die ideale Wahl?

Das geheimnisvolle schwarzen Carbon schätzen besonders Liebhaber von allem Neuen, Unverbrauchten und Modernen. Es wird von aktiven Paaren geliebt, die sich nach leichten und nahezu unverwüstlichen Eheringen sehnen. Carbon ist ein wirklich preisgünstiges Material. Schmuck aus Carbonfasern fällt vor allem Männern ins Auge, die seine neutrale Farbe und die hervorragenden Eigenschaften ansprechen. Durch die Farbe kommen sie auch Liebhabern verschiedener Trendstile entgegen.

Modelle aus Carbon sind eine elegante Wahl für alle, die klare, ja fast technische Linien bewundern sowie ultraleichtes Design und eine umwerfende Ästhetik.

  • Trauringe aus Carbon und Gold mit Diamanten Moserah
    Trauringe aus Carbon und Gold mit Diamanten Moserah
  • Flache Trauringe aus Carbon Naest
    Flache Trauringe aus Carbon Naest
  • Carbon Trauringe aus Gold mit Diamant Semaiah
    Carbon Trauringe aus Gold mit Diamant Semaiah
  • Trauringe aus Carbon und Gold mit Diamanten Pharaz
    Trauringe aus Carbon und Gold mit Diamanten Pharaz

Carbon versus Titan

Titan ist ein Metall, während Carbon ein Material ist, das durch die Verbindung von Kohlenstofffasern gebildet wird. Carbon ist ein Symbol für modernste Technologien und vereint Festigkeit und Leichtigkeit, Langlebigkeit und Hypoallergenität. Titan ist schwerer, komplizierter zu verarbeiten und schwieriger zu pflegen.

Carbon eheringe

Interessantes

  • Carbon ist beliebt bei Luxusmarken wie der Formel 1, Ferrari, Lamborghini, Chanel, Gucci oder Mont Blanc.
  • Die Tatsache, dass Carbon leicht und fest ist, macht es zu einem ausgezeichneten Material für Autos, Flugzeuge und Schiffe. Das geringe Gewicht des Materials verringert die Reibung, erhöht die Geschwindigkeit und reduziert den Kraftstoffverbrauch, was sowohl den Verbrauchern als auch der Umwelt zugute kommt.
  • Carbonfasern werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, aber Polyacrylnitril (PAN) wird am häufigsten verwendet.
  • Schmuck und insbesondere Carbonringe sind für Elektriker und Personen, die mit Elektrizität arbeiten, nicht geeignet. Carbon ist ein sehr guter elektrischer Leiter.
  • Achten Sie beim Kauf eines Carbonrings darauf, dass Sie die richtige Größe bestimmen. Die Ringe können weder verkleinert oder vergrößert werden.

Newsletter

Neben Artikeln bieten wir auch viele Aktionen, Rabatte und Wettbewerbe an.

Möchten Sie unter den Ersten sein, die davon erfahren? Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Sie haben die E-Mail-Adresse falsch eingegeben.

Sie müssen den Bedingungen zustimmen.

Themen, über die wir schreiben

  • Dieses Thema lesen

    Alles über Schmuck

  • Dieses Thema lesen

    Edelsteine

  • Dieses Thema lesen

    Diamanten

  • Dieses Thema lesen

    Verlobung

  • Dieses Thema lesen

    Hochzeit